Physiotherapie

Physiotherapie

Holistische Bewegungstherapie

Bewegung ist für unseren Körper fast so wichtig wie Nahrung. Wir sind dafür gemacht uns jeden Tag auf vielfältige Weise zu bewegen.

In unserem Alltag bewegen wir uns leider oft sehr einseitig oder zu wenig. Viele verbringen einen großen Teil ihrer Tage mit Stehen, Sitzen und Gehen. Unser Körper braucht jedoch eine Fülle an verschiedenen Bewegungen um gesund, beweglich und kraftvoll zu bleiben, oder wieder zu werden.

Dieser Mangel an Bewegungsvielfalt ist ein Grund für viele körperliche Probleme.


Die Holistische Bewegungstherapie kombiniert Bewegungen aus verschiedenen Bewegungsschulen, wie zum Beispiel klassischer Physiotherapie, Natural Movement, funktionellem Training, Yoga und Chi Gong, sowie einige Meditations- und Aufmerksamkeitsübungen.
Dadurch entsteht eine große Bewegungsvielfalt, mit der wir Spannungen, Einschränkungen und Dysbalancen ausgleichen können.

Die Holistische Bewegungstherapie hilft dir, wieder ein gutes Körpergefühl zu entwickeln, beweglicher und kräftiger zu werden, Stress abzubauen und sowohl den eigenen Körper als auch die Umgebung aufmerksamer wahrzunehmen.


Es eignet sich auch sehr gut zur Rehabilitation nach Operationen oder Verletzungen. Gerade dann ist es besonders wichtig, wieder ein gutes Gefühl für die Bewegungen und den Körper zu bekommen und Spannungen auszugleichen um den Heilungsverlauf optimal zu unterstützen.



Manuelle Therapie

Manuelle Therapie ist eine Behandlungsmethode, bei der vor allem die Hände zum Einsatz kommen. Sie eignet sich besonders zur Behandlung von Bewegungseinschränkungen, zum Beispiel durch Verletzungen oder Operationen. Auch Wirbelsäulenbeschwerden und viele andere Beschwerden am Stütz- und Bewegungsapparat lassen sich mit Manueller Therapie sehr gut behandeln.

 

Durch eine genaue Untersuchung werden Ursachen und Auswirkungen einer Funktionsseinschränkung erkannt. Danach werden mit verschiedenen Techniken betroffene Muskeln, Gewebe und Gelenke behandelt, die Funktion und Beweglichkeit verbessert und Schmerzen gelindert.



Craniosacrale Therapie

Die Craniosacral-Therapie ist eine aus der Osteopathie entstandene Heilarbeit.
Sie ist eine sehr achtsame manuelle Therapie, die durch das Einstimmen auf den craniosacralen Rhythmus, und die Arbeit mit diesem, dem Körper hilft, ein neues Gleichgewicht zu finden.

Dabei können sich eingeschränkte Beweglichkeiten, Verspannungen und Schmerzen auflösen und das Nervensystem kann in einen gesunden Entspannungszustand finden.

Es ist eine sehr tiefgehende Methode, die vielfältig anwendbar ist und auch im emotionalen Bereich sehr heilsam wirkt.

Der feine craniosacrale Rhythmus entsteht durch eine im Gehirn gebildete Flüssigkeit (Liquor, Hirnwasser), die zwischen Schädel (Cranium) und Kreuzbein (Sacrum) zirkuliert. Von dort breitet sich dieser sanfte Rhythmus auf den ganzen Körper aus.
 
Bei der Craniosacral-Therapie liegt der Fokus nicht auf dem Bekämpfen oder Loswerden von Symptomen, sondern darauf, Kontakt mit den Heilkräften des Körpers aufzunehmen und der inneren Gesundheit zu ermöglichen, sich frei zu entfalten und voll auszudrücken. Dabei gehen wir natürlich auf alle Themen, Symptome und Probleme ein, die dem im Wege stehen und arbeiten an deren Lösung. In der Essenz ist Craniosacral-Therapie also nicht krankheits- oder problemorientiert, sondern gesundheits- und potentialorientiert.

 

Manuelle Lymphdrainage

Die manuelle Lymphdrainage ist eine Entstauungstherapie die vor allem bei Ödemen (Schwellungen durch Lymphstau) angewendet wird. Ödeme treten oft nach Verletzungen oder Operationen auf. Die Lymphdrainage hilft beim Abbau dieser Schwellungen und unterstützt die Wundheilung. Außerdem wirkt sie allgemein entspannend.



Massage

Die Massage ist wohl eine der ältesten Therapiemethoden. Ich biete sie sowohl zur Behandlung von bestehenden Beschwerden, als auch als Wohlfühlmassage zur Entspannung und Regeneration an.

Durch achtsame Berührung und Lockerung der Muskulatur werden körperliche und psychische Spannungen abgebaut, Schmerzen gelindert, die Durchblutung gefördert und Glückshormone freigesetzt!

Natürlich werden bei Waldphysio nur hochwertige Bio-Massageöle verwendet.



Schröpfen

Beim Schröpfen wird mit Saugglocken an bestimmten Körperstellen ein Sog erzeugt, so dass sich das Gewebe nach oben wölbt. Dadurch werden lokal Verklebungen gelöst, die Durchblutung angeregt, Schlackenstoffe ausgeleitet und über Reflexzonen auch die inneren Organe positiv beeinflusst.

Je nach Bindegewebstyp und je nachdem wie stark ein Bereich verklebt ist, können sich die behandelten Stellen ein paar Tage rot oder blau färben (wie Blutergüsse), was aber völlig harmlos ist und von selbst wieder verschwindet.



Kinesiotaping

Beim Kinesiotaping werden elastische Tapes mit einer speziellen Technik direkt auf die Haut geklebt. Das Tape wirkt über die Faszien je nach Klebetechnik auf Muskeln, Lymphgefäße, Bänder oder Sehnen.
So können zum Beispiel Muskeln entspannt, oder der Lymphabfluss gefördert werden.

Die Wirkung dauert an bis das Tape sich von selbst  löst (meistens nach  mehreren Tage).

Die Tapes sind Wasserfest, es ist also kein Problem sich mit den Tapes zu duschen und ganz normal zu bewegen.